Home Sport Alba siegt knapp in Ludwigsburg
Sport - 6 Tagen ago

Alba siegt knapp in Ludwigsburg

Alba Berlin geht mit einem Erfolgserlebnis in die Play-offs. In Ludwigsburg siegt der Basketball-Bundesligist glücklich mit 80:79.

Das Ding eingetütet: Landry Nnoko und Alba Berlin holen sich einen Sieg in Ludwigsburg.

Im vierten Anlauf klappte es dann doch noch: 21 Sekunden vor Spielende hatte Alba Berlins Landry Nnoko schon an der Freiwurflinie gestanden, 79:79 stand es da, und der Center hatte die Chance, sein Team gegen Ludwigsburg in Führung zu bringen. Zweimal rollte der Ball nur über den Ring. Zwanzig Sekunden später, 1,1 Sekunden vor Schluss, durfte es Nnoko dann noch einmal probieren. Wieder setzte er den ersten Versuch auf den Ring, doch der zweite Freiwurf quälte sich dann doch irgendwie in den Korb und stellte den 80:79 (31:23, 10:15, 18:24, 21:17) -Sieg für die Berliner sicher.

In der ersten Halbzeit hatte Alba das Spiel lange im Griff gehabt und nach einem starken ersten Viertel mit bis zu zehn Punkten Vorsprung in Führung gelegen, ehe die Ludwigsburger galliger wurden und das Spiel im dritten Viertel an sich rissen. Als Ludwigsburgs Topscorer Marcos Knight fünf Minuten vor Spielende auf 75:63 stellte, deutete nicht mehr viel auf einen Berliner Sieg hin. Doch das Team von Trainer Aito Garcia Reneses startete einen 13:0-Lauf und holte sich in der Crunchtime mit dem 76:75 nach einem Korbleger von Luke Sikma gar die Führung zurück.

Ludwigsburgs Knight setzte dann nach Nnokos ersten Missgeschicken an der Freiwurflinie den vermeintlich letzten Wurf der Partie aus der Halbdistanz an den Ring, Nnoko wurde bei seinem anschließenden Defensivrebound gefoult und erhielt dafür seine zweite Chance von der Freiwurflinie – es reichte für einen glücklichen Sieg. Mit elf Punkten war Nnoko am Ende gemeinsam mit Rokas Giedraitis und Luke Sikma Topscorer der Berliner.

Bereits vor dem letzten Spieltag hatte festgestanden, dass Alba die Saison auf Rang drei beenden und in den Play-offs auf Ulm treffen würden. Nun haben die Berliner knapp eine Woche Vorbereitungszeit, ehe die entscheidende Saisonphase mit einem Heimspiel beginnt. (Tsp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Fassbinder hat gezeigt, was Kino sein kann“

Seit 2018 ist Ellen Harrington Chefin des Frankfurter Filmmuseums. Jetzt kommt mit dem …