Home Sport Deutschland holt Team-Silber
Sport - 08.07.2019

Deutschland holt Team-Silber

Zum dritten Mal in Folge gastiert der Weltcup im Bogenschießen in Berlin. Für die Deutschen gibt es im Teamwettbewerb der Frauen Silber.  

Silber! Das deutsche Team um Lisa Unruh, Elena Richter und Michelle Kroppen.

Plötzlich ist es totenstill. Nur ein leichtes Pfeifen des Windes ist am Sonntagnachmittag in der eigens errichteten Arena am Anhalter Bahnhof zuhören. Sekunden später ertönt von den Tribünen ein tobender Applaus. Dieser gilt den Bogenschützen immer, wenn sie den Zehnerkreis in der Mitte der Zielscheibe treffen.

 Beim Bogen-Weltcup in Berlin konnten die Zuschauer und Bogensport-Fans die besten Schützen am Wochenende noch Mals haut nah erleben. Von Langweile war am Sonntag keine Spur. Denn die Bogenschützen lieferten dem Publikum einen imposanten Wettkampf – so auch die Mannschaften aus der Türkei und der Ukraine im Männer-Team-Wettbewerb des Recurve-Bogens im Kampf um die Goldmedaille. Durch einen Tiebreak, der durch den türkischen Recurve-Schützen Mete Gazoz erzielt wurde, setzte sich die junge Mannschaft aus der Türkei im Shoot-off gegen die Ukrainer eindrucksvoll durch. Die Zuschauer mussten auch hier  mitfiebern – und die Athleten mussten Nerven bewahren, denn auf beiden Seiten der Mannschaften musste jeweils ein Pfeil überprüft werden. Am Ende siegte aber die Türkei. 

Bei den Frauen sieget Italien. Elena Richter, Michelle Kroppen und Lisa Unruh verpassten bei der dritten Auflage des Weltcups in Berlin die Goldmedaille im Recurve Team-Wettbewerb. Das deutsche Trio konnte sich gegen die starken Italienerinnen Tanya Giaccheri, Chiara Rebagliati und Elena Tonetta vor heimischer Kulisse nicht durchsetzen. Am Ende des Finales mussten sie sich mit1:5 geschlagen geben. Trotzdem ist der Weltcup in Berlin für die deutschen Frauen ein Erfolg, denn im Halbfinale konnten sie zum ersten Mal die Mannschaft aus Südkorea bezwingen und für Olympia 2020 sind sie bereits qualifiziert.

 Dass das Bogenschießen ein einzigartiger Sport ist, der nicht nur eine Menge Disziplin und Konzentration von den Spitzensportlern abverlangt, das konnten die Athleten ihren Zuschauern heute definitiv beweisen. Es ist vor allem die Präzision und Ruhe, die die Sportart auszeichnet.

Das Programm der Bogenschützen in dieser Saison ist noch lange nicht zu Ende. Schon am Dienstag, den 9. Juli geht es für die internationale Bogensportelite nach Tokio zum Test-Wettkampf für die Olympischen Spiele. Dort können die Athleten erneut ihr Können unter Beweis stellen und dem ein oder anderen Konkurrenten sogar zeigen, dass auch sie im nächsten Jahr um die Medaillen mitkämpfen werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Jens Spahn reist in den Kosovo, um Pflegekräfte anzuwerben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU): Im Kosovo und in Albanien sei die Pflegeausbildung b…