Home Technik Sony ist flott, Samsung im Trott: Für diese Smartphones gibt’s jetzt Android 9
Technik - 23.10.2018

Sony ist flott, Samsung im Trott: Für diese Smartphones gibt’s jetzt Android 9

Sony-Kunden dürfen sich schon über Android 9 freuen.


Android 9 war im August fertig, doch bisher ist „Pie“ kaum verbreitet. Jetzt tritt Sony aufs Gaspedal und übernimmt die Update-Führung. Andere scheinen’s dagegen weniger eilig zu haben – vor allem Samsung-Kunden brauchen Geduld.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Android und iOS: Wenn Apple eine neue Version seines Betriebssystems veröffentlicht, können es kurze Zeit später alle iPhone-Nutzer mit einem halbwegs aktuellen Modell installieren. Auf dem fragmentierten Android-Markt vergehen dagegen oft Monate, bis ein Update bei den Geräten aus der Android-Champions-League ankommt. Günstigere Mittelklasse- und Einsteigergeräte gehen oft gänzlich leer aus.

Kaum Verbreitung

Damit sich das ändert, hat Google das Android-One-Programm ins Leben gerufen. Hersteller wie Nokia, BQ, HTC oder Motorola garantieren ihren Kunden damit schnelle Updates über einen langen Zeitraum. Im Vorfeld der Veröffentlichung der aktuellen Android-Version "Pie" hat Google außerdem einige Geräte in sein Beta-Programm aufgenommen – das war vorher Googles Pixel-Geräten vorbehalten. Die Pie-Beta gab's aber auch für Geräte wie das Sony Xperia XZ2 oder die OnePlus-Modelle 3, 3T, 5, 5T und 6.

Knapp drei Monate nach der Veröffentlichung von Pie ist die neue Android-Version aber noch auf kaum einem Gerät angekommen. In den offiziellen Zahlen zur Android-Verbreitung taucht Android 9 derzeit noch nicht einmal auf. Etwas enttäuschend ist der derzeitige Update-Stand nicht nur für Besitzer eines Android-One-Smartphones. Weder das HTC U11 Life noch das Motorola One oder das Nokia 7.1 haben bisher Android 9 Pie an Bord, trotz ihrer privilegierten Sonderstellung.

Sony geht voran

Immerhin tut sich langsam etwas: Nachdem Googles Pixel-Geräte die neue Software natürlich schon erhalten haben, liefert jetzt auch Sony das Update aus, und das sogar etwas früher aus als geplant. Die aktuellen Sony-Modelle XZ2 und XZ2 Compact werden derzeit mit Pie versorgt, das XZ3 hat Android 9 ohnehin schon ab Werk. Ende Oktober sollen dann das XZ Premium, das XZ1 und das XZ1 Compact versorgt werden. Das XZ2 Premium soll Anfang November folgen. Im März 2019 sind dann auch die Mittelklasse-Modelle XA2, XA2 Ultra und XA2 Plus dran.

Nokia folgt

Nokia beliefert seinen Smartphone-Hit aus dem vorigen Jahr, das Nokia 7 Plus, derzeit ebenfalls mit Android 9 Pie. Das Update wird wie bei allen anderen Herstellern auch in Wellen verteilt, es kommt also nicht überall gleichzeitig an. Andere Nokia-Geräte sollen noch im Oktober oder im November folgen, darunter das 7.1, das 6.1 und das Nokia 8 Sirocco. Für das Nokia 6.1 und das 2.1 gibt's bereits Beta-Versionen.

Honor und Huawei in Beta-Phase

Bei Honor arbeitet man aktuell an der finalen Version: Für das Honor Play und das Honor 10 gibt's eine Beta. Für das Honor View 10 ist die Verteilung laut "Gizmochina" bereits angelaufen. Auch bei Honors Mutterkonzern Huawei läuft die interne Beta-Phase. "Gizmochina" zufolge testen die Chinesen die neue Software bereits für das Mate 10, das P20 und das P20 Pro sowie für die Luxus-Mates im Porsche-Design. 

Moto und Oneplus lassen warten

Motorola hat im August die Updates für eine ganze Reihe von Geräten offiziell angekündigt, die Verteilung sollte im Herbst beginnen, bisher wurde aber keines der Smartphones beliefert. Bei Oneplus läuft es offenbar etwas weniger flüssig als bei Sony. Obwohl gleich fünf Modelle am Beta-Programm für Android Pie teilnahmen, steht bisher nur für das Oneplus 6 ein Update zur Verfügung.  

Samsung ist Schlusslicht

Richtig düster sieht es für Samsung-Kunden aus. Laut "Sammobile" hat die französische Samsung-Abteilung einen Ausblick auf die Änderungen gegeben, die das Update mit sich bringt – und dabei auch angedeutet, dass es vor Januar 2019 wohl nichts wird. Es seien zwar bereits geleakte Android-9-Betaversionen für das Galaxy S9 und das Note 9 gesichtet worden, doch offiziell bestätigt hat Samsung das Beta-Programm bisher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Das deutsche Mixed-Team triumphiert im Skispringen

Die deutschen Skispringerinnen und Skispringer sind bei der WM eine Klasse für sich. Die d…