Home Deutschland „Aktenzeichen XY“: Fall Walter Lübcke – Polizei sucht Zeugen
Deutschland - 06.06.2019

„Aktenzeichen XY“: Fall Walter Lübcke – Polizei sucht Zeugen

Erschossener CDU-Politiker: Video zeigt Auslöser für Hass auf Walter Lübcke

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke starb an einem Schuss in den Kopf. Das bestätigte die zuständige Staatsanwaltschaft. (Quelle: t-online.de)

Tod von Walter Lübcke: Dieses Video aus 2015 zeigt, wie der rechte Hass auf den CDU-Politiker entfacht wurde. (Quelle: t-online.de)


Wer erschoss den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU)? Die Polizei hat bislang keine Angaben zum Täter gemacht. Nun sucht sie im ZDF nach Zeugen.

Nach dem tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) haben die Ermittler per Fernsehfahndung einen neuerlichen Zeugenaufruf gestartet. Sie baten in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ insbesondere Besucher einer Kirmes, die nicht weit entfernt vom Tatort stattfand, am Abend entstandene Fotos und Videos der Polizei zur Verfügung zu stellen.

Außerdem suchen die Ermittler Zeugen, die im Ort Verdächtiges gesehen oder Knallgeräusche wie Schüsse gehört haben. Lübcke war in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr auf der Terrasse seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha (Kreis Kassel) mit einer Schussverletzung am Kopf entdeckt worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.
 

 
Die Obduktion ergab, dass der CDU-Politiker mit einem Kopfschuss aus nächster Nähe getötet worden war. Das Motiv ist völlig unklar, zum Täter gibt es bisher keine Angaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Jens Spahn reist in den Kosovo, um Pflegekräfte anzuwerben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU): Im Kosovo und in Albanien sei die Pflegeausbildung b…