Home Sport Berliner Aufstiegsfeier hat Konsequenzen
Sport - 12.07.2019

Berliner Aufstiegsfeier hat Konsequenzen

Der Einsatz von Pyrotechnik und der Platzsturm nach dem Relegationsspiel kosten. Heute testet der 1. FC Union gegen den SV Ried. Mehr im Blog.

Das wird teuer. Wegen des Abrennens von Pyrotechnik und des Platzsturms muss Union blechen.

+++ Wie Union mit dem großen Kader plant +++ Sieg im ersten Testspiel +++ Christian Gentner und Neven Subotic kommen +++ Union startet in die Saison +++ Felix Kroos verlängert +++ Manager Oliver Ruhnert lässt sich keinen Druck machen +++ Der 1. FC Union schafft das achte Köpenicker Weltwunder +++

Redaktionell

Redaktionell

Neueste zuerst

Älteste zuerst

Highlights

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

12. Juli 2019 08:18

Christopher Stolz

Teuer erkaufter Aufstieg

Der 1. FC Union ist für die Aufstiegsfeierlichkeiten nach dem Schlusspfiff des Relegationsspiels gegen den VfB Stuttgart bestraft worden. Aufgrund des Platzsturms und dem Abbrennen von Pyrotechnik während der Partie wurden die Berliner vom DFB-Kontrollausschuss mit einer Geldstrafe in Höhe von 56.800 Euro belegt. Bis zu 19.000 Euro kann Union für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Jens Spahn reist in den Kosovo, um Pflegekräfte anzuwerben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU): Im Kosovo und in Albanien sei die Pflegeausbildung b…