Home Sport Hertha schafft nach 1:3 noch ein 3:3 gegen Hoffenheim
Sport - 25.11.2018

Hertha schafft nach 1:3 noch ein 3:3 gegen Hoffenheim

Dramatisches Spiel im Olympiastadion. Am Ende darf Hertha über einen Punkt jubeln, an den zwischenzeitlich kaum noch jemand glaubte. Mehr im Liveblog.

Mächtig was los im Olympiastadion. Hier kommt Herthas Mathew Leckie zum Kopfball.

– Hertha ist seit fünf Spielen sieglos

– Immerhin: Marko Grujic kehrt zurück

– Manager Preetz verlängert noch vor der Mitgliederversammlung seinen Vertrag

Redaktionell

Redaktionell

Neueste zuerst

Älteste zuerst

Highlights

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

24. November 2018 18:08

Jörg Leopold

Das war es von dieser Stelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Nach Hetzkampagne von Orban: Merkel verteidigt EU-Kommissionschef Juncker

Merkel und Junker (Bild vom Juli 2017): Merkel unterstützt den Chef der EU-Kommision (Quel…