Home Sport Alba Berlin verliert etwas überraschend in Braunschweig
Sport - 06.01.2019

Alba Berlin verliert etwas überraschend in Braunschweig

Alba hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga verpasst. In Braunschweig verloren die Berliner am Samstag mit 79:83 (46:42).

Nach der Niederlage in Braunschweig bleibt Alba Tabellendritter.

Zwei Tage nach dem 83:74-Erfolg im Eurocup gegen Monaco verlor die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses am Samstag überraschend in Braunschweig mit 79:83 (46:42). Treffsicherster Spieler von Alba Berlin war Niels Giffey mit 19 Punkten. Hinter Oldenburg und dem ungeschlagenen Tabellenführer aus München bleiben die Berliner Tabellendritter.

„Am Anfang des Spiels haben wir ohne Intensität gespielt. Wenn der Gegner dagegen fokussiert und mit Intensität spielt, ist es schwer zurückzukommen und gut zu spielen. Außerdem haben wir unsere Dreier sehr schwach getroffen. Darum hat Braunschweig den Sieg verdient“, wurde Alba-Coach Aito Garcia Reneses auf der Vereinshomepage zitiert. 

Braunschweig feierte den sechsten Sieg in Folge

Alba erwischte einen schlechten Start. Nach dem ersten Viertel lagen die Albatrosse zehn Punkte hinten (18:28). Angeführt von Kapitän Giffey präsentierten sich die Berliner im zweiten Abschnitt dann deutlich verbessert und übernahmen zur Halbzeit die Führung (46:42).

Doch die Niedersachsen steckten nicht auf, entschieden das dritte Viertel mit 20:10 für sich und gingen mit einem knappen Vorsprung in den letzten Spielabschnitt (62:56). Diesen verteidigte Braunschweig in einer spannenden Schlussphase erfolgreich und feierte den sechsten Sieg in Folge.

Weiter geht es für die Berliner am Mittwoch mit einem Auswärtsspiel bei Partizan Belgrad. (dpa/Tsp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Jens Spahn reist in den Kosovo, um Pflegekräfte anzuwerben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU): Im Kosovo und in Albanien sei die Pflegeausbildung b…